Mon-Puo Lee (Cellist, 1993) ist spanischer Herkunft, hineingeboren in eine taiwanesische Künstlerfamilie. Seine musikalische Erziehung begann mit 4

Jahren am Cello und beinhaltete auch Unterricht in Klavier und Gesang. Sein Studium beinhaltet die Jahre 2009 - 2014 an der Escuela Superior de Música Reina Sofía von Madrid bei Prof. Natalia Shakhovskaya, 2014 u. 2015 auch bei Ivan Monighetti, ab 2015 an der UDK Berlin bei Prof. Jens Peter Maintz.

 

Ausgezeichnet wurde er bisher mit dem 1.Preis im Wettbewerb „Junge Performer“, Preis des „außergewöhnlichen Musikers“, 1.Preis in „Junge

Talente“ in Colmenar Viejo (Madrid) u. beim Internationalen Wettbewerb „Karl Davydov“, sowie den „Preis für außergewöhnliche Darbietungen“ by

in Kuldiga, Lettland, den 3.Preis im Brahms Wettbewerb Pörtschach, Österreich, den 1.Preis beim “Internationalen  Pedro Bote Wettbewerb” in Spanien und die beste Darbietung einer spanischen Komposition sowie den 1.Preis für die beste Streicherformation seiner Schule, überreicht von ihrer Majestät Königin Sofia von Spanien. Er war Stipendiat der Kronberg Akademie u. gewann den 1.Preis u. den OSPA Preis im international. Cellowettbewerb Llanes (Asturias). Er gewann den fellowship competition organisiert von "Juventudes Musicales de Madrid" für die Planung seiner Studien außerhalb Spaniens, den 2.Preis beim Isang YUN International Cello-wettbewerb in Tongyeong (Südkorea), den 1.Preis mit der Pianitin Han-Wen Yu beim Internationale Kammermusik Wettbewerb Bacewicz in Łódź (Polen), 1.Preis beim Berlin Philharmonie Debüt, und den 3.Preis beim George Enescu Wettbewerb in Bukarest (Rumänien).

 

Als Solist spielte er mit Orchestern wie „Andrés Segovia“, „Tonyeong festival Orchestra”, “Orquesta Clásica a santa Cecilia”, “Liepaja

Amber sound Symphony Orchestra”, RCSMM symphony Orchestra, “Tres Cantos Symphony Orchestra”, “Extremadura Symphony Orchestra” u.a. Er spielt ein Cello von Jose Contreras Ex tortelier (1764) mit einem Bogen von Maire, beides zur Verfügung gestellt von der CHIMEI foundation in Taiwan.

News